Eine neue Stadt, ein kurzes Abenteuer! Gönnt euch eine kleine Auszeit vom Alltag und entdeckt in 36 Stunden wunderschöne Destinationen in Europa. Wir verraten euch vier abwechslungsreiche Städte, die sich optimal für einen Kurztrip und ein schnelles Kennenlernen eignen. Wer hat Lust auf einen Citytrip? Jetzt schon ab 39 Euro oneway ab Wien buchen!

 

36 Stunden in Berlin

 

Berlin ist vielseitig und hat für jeden Besucher etwas zu bieten. Dabei überrascht die deutsche Hauptstadt auch immer wieder mit neuen gemütlichen Lokalen, trendigen Geschäften und einmaligen Sehenswürdigkeiten. Und so verbringt ihr 36 wunderbare Stunden in Berlin:

 

Samstag

 

Bis zu 9 Mal täglich fliegen wir euch von Wien nach Berlin – für das 36 Stunden Wochenend-Abenteuer hebt ihr Samstag morgens mit OS 223 oder OS 225 ab. Genießt die für gewöhnlich 1 Stunde und  20 Minuten kurze Flugzeit mit einem Snack und Getränken, bevor ihr am Flughafen Berlin Tegel ankommt! Von dort aus geht es mit dem Flughafenbus TXL in die Innenstadt, dieser fährt in regelmäßigen Abständen direkt vor dem Flughafengebäude ab.

 

Gleich nach eurer Ankunft in Berlin ist euer erster Sightseeingstopp der ehemalige Grenzübergang Checkpoint Charlie. Solltet ihr Hunger im Gepäck haben, gibt es gleich um die Ecke einen Currywurst-Stand namens Die Bude.

 

Nachdem ihr euch gestärkt habt, geht es auch schon zu Fuß weiter zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas, kurz Holocaust-Mahnmal, dem Brandenburger Tor und dem Reichstag Gebäude. Von dort aus schlendert ihr gemütlich durch den großen Tiergarten in Richtung Zoologischer Garten. Ganz in der Nähe liegt das hippe Einkaufszentrum Bikini, in dem viele moderne Geschäfte und Geschenkeläden zu finden sind. Hier ist auch eines unserer Lieblingslokale, das Spreegold, untergebracht. Bei guten Burgern, Pasta und Salaten lässt sich der erste Tag in Berlin toll ausklingen.

 

 

Sonntag

 

Startet den Sonntag besonders gemütlich und entspannt im Kaffeehaus Ora bei einem ausgiebigem Brunch. Diese sind im ehemaligen Apothekerladen legendär. Danach bietet sich eine Besichtigung der Kunstwerke in der East Side Gallery an.

 

Geht bei der Anlegestelle Nikolaiviertel an Board und unternehmt eine historische Stadtrundfahrt auf der Spree. Zum Aufwärmen besucht ihr dann am besten die Tadshikische Teestube, die etwas versteckt in einem Innenhof liegt.

 

Zum Abendessen empfehlen wir euch das isländische Lokal Tommis Burger Joint, das japanische Sushilokal Aiko oder das gemütliche Neumond.

 

 

 

36 Stunden in Nizza

 

In Nizza erwartet euch ein besonderer Mix aus mediterranem Flair, Art Deko Architektur und einem charmanten Altstadtviertel. So erlebt ihr perfekte 36 Stunden in Nizza:

 

Freitag

 

Startet an einem Freitag früher ins Wochenende – und entdeckt ab mittags eine der schönsten Städte an der Côte d’Azur. Vom Flughafen in die Innenstadt von Nizza geht es dank der tollen Bus- und Zugverbindungen kostengünstig und rasch. Mehrmals pro Stunde kommt man so bequem ins Zentrum.

 

Nachdem ihr in einem der günstigen, zentralen Hotels in der Altstadt eingecheckt habt, schlendert zum Parc de la Colline du Chateau und lasst den Ausblick über Nizza und die Cote d’Azur auf euch wirken.

 

Anschließend bietet sich ein Spaziergang entlang der Promenade des Anglaise an, um die frische Meeresbrise zu spüren. Zeit, die französische Küche zu genießen – ihr geht zurück in Richtung Altstadt. Bei Le Panier oder Citrus schmeckt es besonders gut.

 

Nizza 36 Stunden

Promenade des Anglais

 

 

Samstag

 

Den Samstag startet ihr im Café Marché, Workhouse Café oder im Deli Bo – zumindest ein Croissant müsst ihr beim Kurzbesuch in Frankreich genießen. Aber diese drei Lokale haben auch noch viele andere Frühstücksspezialitäten, auf die ihr euch freuen könnt. Gestärkt erkundet ihr danach die wunderschöne Altstadt von Nizza mit seinen engen Gässchen, kleinen Geschäften und bunten Märkten.

 

Später folgt ihr dem Ruf des Meeres! Bei einer Bootsfahrt könnt ihr nicht nur die Schönheit der Cote d’Azur bewundern, sondern auch mit etwas Glück Delfine und Wale beobachten.

 

Vor dem Rückflug empfehlen wir noch eine Stärkung im Les Garcons oder Joya Lifestore stärken – genießt die französische Lebenslust bis zur letzten Minute, bevor wir euch wieder an Bord begrüßen dürfen.

 

Nizza 36 Stunden

Nizza 36 Stunden

 

36 Stunden in Mailand

 

Mailand, ach Mailand! Die kosmopolitische Stadt in der Lombardei ist nicht nur ein Highlight für Mode- und Designliebhaber, sondern bietet Foodies so einiges. Hier sind unsere Empfehlungen für wunderbare 36 Stunden in Mailand.

 

Samstag

 

Bis zu sechs Mal täglich könnt ihr von Wien aus mit uns in die Modestadt Mailand abheben. Nach der Landung am Flughafen Malpensa müsst ihr kein teures Taxi in die Innenstadt nehmen – es gibt auch hier gute Verbindungen mit Bus und Bahn.

 

Nach dem Check In im Hotel könnt ihr euch auf den Weg machen, um bei Gennaro Esposito eine der weltbesten Pizzen zu genießen.

 

Ein langer Spaziergang durch die verwinkelten Gassen und Sträßchen der Altstadt bietet sich für den Nachmittag optimal an. Schnäppchenjäger werden im Vintage Store Cavalli e nastri ihr Paradies finden.

 

Mailand von oben könnt ihr bei einer exklusiven Tour über die Dächer und Terrassen des Doms betrachten, bevor ihr am Abend auf der Terrazza Aperol auf Mailand und euren Kurztrip anstoßt.

 

Mailand 36 Stunden

 

 

Sonntag

 

In Mailand genießt ihr am besten ein Frühstück, wie es die Italiener lieben: ein Espresso an der Bar und dazu eine süße Kleinigkeit.

 

Besucht den weltbekannten Dom von Mailand nun auch bei Tag und fühlt euch in der Galleria Vittorio Emanuele II. in frühere Zeiten zurückversetzt.

 

Mailand 36 Stunden

Galleria Vittorio Emanuele II

 

Lasst euch zu Mittag die Pasta im Ristorante Papà Francesco nicht entgehen, bevor ihr am Nachmittag das Castello Sforzesco mit dem anliegenden Parco Sempione und dem Friedensbogen besucht. Abends fliegen wir euch an Bord von OS 517 zurück nach Wien! 

 

 

36 Stunden in Paris

 

Man muss nicht verliebt sein, um sich in Paris wohlzufühlen. Entdeckt in 36 Stunden eure Liebe zu den wunderschönen Winkeln von Paris und genießt die Atmosphäre dieser Weltstadt

 

Samstag

 

Entdecker heben früh ab – an Bord von OS 411 landet ihr bereits am Vormittag in der französischen Hauptstadt und seid bereit, sie zu erkunden. Insgesamt fliegen wir euch bis zu vier Mal täglich von Wien aus zum Pariser Flughafen Charles de Gaulle, der etwas außerhalb der Innenstadt liegt. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man am schnellsten mit dem Zug in die Stadt. Auch Busse fahren in regelmäßigem Abstand.

 

Verbringt die ersten Stunden in Paris unbedingt damit, die klassischen Sehenswürdigkeiten wie den Eiffelturm und Notre Dame zu besichtigen. Im Les deux Magots könnt ihr zwischendurch ins Pariser Kaffeehausleben eintauchen. Vertreibt euch den restlichen Nachmittag und Abend mit einem französischen Kochkurs, damit ihr eure Reise zu Hause noch verlängern könnt.

 

 

 

Sonntag

 

Beginnt den Tag mit einem Frühstück im Frenchie to go oder Hollybelly, bevor ihr eure Erkundungstour durch Paris fortsetzt und dem Kunst- und Kulturzentrum Centre Pompidou einen Besuch abstattet.

 

Später könnt ihr euch durch die Gartenanlagen im Jardin du Luxembourg treiben lassen, bevor ihr die Katakomben erkundet. Rundet euren Parisbesuch bei einem Glas französischem Rotwein und einem Spaziergang entlang der Seine ab.

 

 

Welche dieser wundervollen Städte werdet ihr erkunden? Jetzt schon ab 39 € oneway abheben!