Seit 6. März fliegt sie: Unsere neue Austrian Airlines Premium Economy Class. Um heute in der Premium Economy abheben zu können, musste ein strenger Zeitplan eingehalten werden. Ein paar spannende Einblicke in das Projekt gibt es exklusiv hier am Blog:

 

Eine neue Reiseklasse zwischen Business Class und Economy Class zu schaffen war das Ziel dieses ambitionierten Projektes. Der Startschuss dazu fiel im Oktober 2016 unter der Projektleitung von Carsten Wortmann. Beinahe sämtliche Abteilungen im Unternehmen waren dabei involviert. Ganz besonders intensiv aber Teams aus den Bereichen Product Management, Branding, Technik, Marketing, Revenue Management, Sales, Netzplanung, Ground Operations und eCommerce.

 

„Das kann doch nicht so aufwändig sein, war anfangs der allgemeine Tenor“, erzählt Carsten Wortmann. Das Gegenteil hatte sich dann aber bald herausgestellt – ein Sitz ist eben nicht gleich ein Sitz und das Ziel ist ambitioniert: die gesamte Langstreckenflotte umzubauen, ohne das laufende Flugprogramm zu behindern! In erster Linie ging es darum, das neue Reiseerlebnis aus den Köpfen des Projektteams in die Flugzeuge zu übertragen und im Endeffekt unsere Fluggäste damit zu begeistern. Dabei musste ein straffer Zeitplan eingehalten werden, denn die Flugzeuge wurden während der ohnehin geplanten Wartungstermine umgerüstet.

 

Hergestellt wurden die speziellen Premium Economy Sitze von einem deutschen Hersteller. Im Laufe des Winters 2017/2018 wurden dann sämtliche Flugzeuge der Langstreckenflotte – also fünf Boeing 777 und sechs Boeing 767 – in Hongkong, Taipeh und Peking umgebaut und umgerüstet.

 

Die ersten Premium Economy Plätze konnten bereits seit September 2017 beim offiziellen Verkaufsstart gebucht werden. Bevor alle Flugzeuge umgebaut waren, konnte man durch ein kleines Upgrade bereits vor einigen Monaten in der Premium Economy reisen. Dabei war bereits der Komfort der rot-grauen Sitze zu genießen, das dazugehörige Service allerdings noch nicht.

 

 

Nach dem erfolgreichen Umbau und dem perfekten Timing exakt nach Zeitplan heben nun die ersten Flüge mit Premium Economy Class inklusive besonderem Service seit 6. März 2018 ab.

 

Insgesamt 252 Premium Economy Sitzplätze jetten nun an Bord von elf Flugzeugen im regelmäßigen Takt zwischen Österreich, China, Mauritius, den Seychellen, Sri Lanka, Thailand, den Malediven, Kuba, den USA und Kanada. Diesen Komfort kannst du auch auf den neuen Strecken ab Mai von Wien nach Tokio und ab Oktober von Wien nach Kapstadt genießen.

 

 

Zu den Features der Premium Economy Class zählen unter anderem ein Sitzabstand von ca. 1 Meter, ein extra gemütlicher Neigungswinkel von 40°, ein charmanter Amenity Kit mit vielen nützlichen Dingen, und auch ein zweites Gepäcksstück zu 23kg. Einen Überblick zu den gesamten Features kannst du dir hier im Detail ansehen. Oder hol dir einfach die Sitze mit der Premium Economy AR App nach Hause.

 

Überlegst du noch oder kann die nächste Reise bereits in der neuen Premium Economy starten? Finde hier gleich passende Flüge: