Noch ist es draußen kalt und es wird schnell dunkel. In unseren Köpfen sind wir aber schon im Sommer, den warmen Temperaturen und fernen Destinationen angelangt. Wir haben uns für euch umgesehen und die trendigsten Fernreiseziele für 2018 herausgesucht.

 

Die Seele baumeln lassen auf Mauritius

 

Weiße Sandstrände, Bungalows über dem türkisblauen Wasser, ein gelber Ball, der immer vom Himmel scheint und einfach jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Ja, dass ist Mauritius. Und es muss nicht immer die Hochzeitsreise sein, die einen auf Mauritius führt. 

 

Die wunderschönen Strände, aber auch das grüne Hinterland und die Möglichkeiten die Hirschinsel Ile aux Cerfs zu entdecken, locken immer wieder Besucher an. Mehr zu Mauritius und was du dort erleben kannst, kannst du in diesem Blogpost nachlesen.

 

Mauritius, Süden, Le Morne (Foto: istock)

 

Auf Safari in Südafrika

 

Löwen in ihrem Territorium beim Jagen bestaunen, Giraffen beim Fressen zusehen und Hippos beim Abkühlen in Wasserlöchern beobachten. In einem Zelt unter Millionen Sternen übernachten. In der Früh von dem Ruf der Affen geweckt werden. 

 

Jeden Augenblick auf Safari bieten sich zahllose Möglichkeiten diese mit der Kamera einzufangen – oder einfach mit dem Feldstecher für sich selbst erleben. 

 

Südafrika hat aber noch viel mehr zu bieten als einzigartige Buschlandschaften mit wilden Tieren. Denn auch die Surferszene rund um Kapstadt trifft sich hier und reiten von frühmorgens bis spätabends auf den Wellen. 

 

 

Shoppingtrip in die USA

Sei es Chicago, Miami, New York City oder Los Angeles – die Outlet Malls sind in den USA so groß wie manche Dörfer. Und je größer die Malls sind, desto günstiger sind sie meist. Nicht ohne Grund reisen viele in die Vereinigten Staaten von Amerika mit leeren Koffern und kehren mit vollen wieder zurück.

 

 

Der Sushi-Lust in Tokio nachgehen

 

Aber auch asiatische Destinationen sind unter den Reisetrends für dieses Jahr. Ganz oben auf der Liste stehen hier Tokio und Japan.

 

Wer nach Japan der guten Küche wegen kommt, wird nicht enttäuscht sein. In den Städten gibt es kaum Straßen ohne Restaurants – auch deswegen wird Tokio gerne das „Mekka des guten Speisens“ genannt. Wenn du noch mehr über Tokio erfahren möchtest, gibt es hier einen ganzen Blogpost, der sich ausschließlich dieser Stadt widmet.

 

 

Eine Reise durch die Zeit auf Kuba

 

Für gute Laune, freundliche Gesichter, Mojitos und Karibikflair gibt es wohl kaum eine bessere Destination als Kuba. Gerade Havanna lädt mit seiner Altstadt auf eine Reise durch die Zeit ein. Wer außer der Stadt noch mehr sehen möchte, sollte sich ein Auto mieten und die Insel auf eigene Faust erkunden. 

 

 

Die schönsten Ecken Chinas entdecken

 

China hat auch für jeden Geschmack etwas zu bieten:

In Peking lässt sich die traditionelle Seite des Landes kennenlernen. Die Chinesische Mauer ist nur einen Tagesausflug entfernt und es gibt in der Hauptstadt Chinas mehr Tempel als du in einer Woche besichtigen könntest. Aber auch Märkte wie der Pearl Market laden zu Shoppingtouren ein – und wenn du nichts kaufen willst, zahlt es sich dennoch aus es einmal zu erleben.

 

In Hongkong und Shanghai erwartet dich eine andere Facette des Landes. Hypermodern mit Hochgeschwindigkeitszügen und mit Wolkenkratzern, die hier teilweise so hoch sind, dass das GPS nicht durchkommt. Beide Städte haben aber ihre traditionelle Seite nicht verloren, und so findet man immer wieder Tempel im Stadtdschungel.

 

 

Welche dieser Trendziele habt ihr schon besucht? Und welche stehen dieses Jahr ganz oben auf eurer Liste?