Reisen mal anders: Besucht doch mal den stillsten Ort der Welt. Oder Bodie, die Geisterstadt. Macht doch mal eine Reise ins Weltall. Oder eine Bootsfahrt auf einem unterirdischen See. Besteigt den buntesten Hügel Amerikas – besucht einige der kuriosesten Reiseziele in den USA!

 

 

Der bunteste Hügel Amerikas

 

Bergbesteigung mal anders: Diese Farbenpracht wird euch umhauen! Willkommen am Salvation Mountain! Gut, es handelt sich vielleicht nicht gerade um einen richtigen Berg, sondern eher um einen Hügel. Aber was für einer! Der Salvation Mountain ist eine außergewöhnliche Kunstinstallation aus Lehm, Stroh und einer Unmenge an bunter Farbe auf einem Hügel mitten in der kalifornischen Wüste. Das Werk stammt von Leonard Knight, der 28 Jahre lang an diesem Kunstobjekt arbeitete. Das zentrale Thema des Kunstprojekts ist Liebe: Auf dem Hügel kann man die Botschaft „Gott ist Liebe“ lesen. Wer den Hügel erklimmen möchte, kann dies entlang eines mit gelber Farbe markierten Pfads tun – auf eigene Gefahr. 😉

 

Salvation Mountain

(C) Corinna Donnerer und Florian Figl, www.travelpins.at

Salvation Mountain_3

(C) Corinna Donnerer und Florian Figl, www.travelpins.at

 

Salvation Mountain

 

Der stillste Ort der Welt

 

Ein normales Gespräch hat ungefähr eine Lautstärke von 60 Dezibel, das eigene Atemgeräusch so um die 30 Dezibel. Im stillsten Raum der Welt wurde eine Lautstärke von Minus neun Dezibel gemessen. Hier, in der Anechoic Test Chamber in den Orfield Laboratories in Minneapolis, kann man sein eigenes Herz schlagen hören. Oder das Rauschen des eigenen Bluts. Der Raum ist vollkommen schalltot. Klatscht man hier in die Hände, hört man nur ein dumpfes Klopfen. Nur wenige halten es in diesem Raum länger als 45 Minuten aus, die Stille ist einfach zu beängstigend. Genutzt wird der Raum vor allem von Unternehmen, um den Sound ihrer Produkte zu testen. Derek Muller vom youtube science channel Veritasium hat den Raum ebenfalls getest – seht selbst:

 

 

Bodie, die Geisterstadt

 

Bodie befindet sich östlich von San Francisco in Kalifornien. Früher, um 1880, hatte Bodie 10.000 Einwohner, 60 Saloons und 15 Bordelle. Heute ist Bodie eine der sehenswertesten Geisterstädte in den USA. Nach einem Brand im Jahre 1930 verließen die Einwohner die berühmte Goldgräberstadt und hinterließen um die 168 Holzhäuser samt Einrichtung. Dank der geringen Luftfeuchtigkeit und der besonderen Lage in über 2.500 Metern Höhe blieben viele Gebäude, Gerätschaften und Autos relativ gut erhalten. Bodie gilt als die besterhaltene Geisterstadt in den USA. Auch wenn die Anfahrt über eine abenteuerliche Schotterpiste etwas gewöhnungsbedürftig sein könnte – sie gehört auch irgendwie zu diesem einzigartigen Western-Flair dazu. Die Stadt selbst ist ein absolutes Highlight und versetzt ihre Besucher wirklich zurück in eine andere Zeit. Der wilde Westen ruft! Übrigens: Die Häuser können auch von innen besichtigt werden.

 

Austrian Airlines

 

Austrian Airlines

 

Ein Besuch im Weltall

 

Das Motto lautet: Reisen mal anders. Also, warum nicht mal ins Weltall reisen? Gut. So ganz stimmt das zwar nicht, aber fast. Sterne und Planeten seht ihr zwar keine – aber: Ihr seid schwerelos! Die Rede ist von einem so genannten Parabelflug. Der Parabelflug ist ein besonderes Flugmanöver, bei dem das Flugzeug eine zur Erdoberfläche geöffnete Parabel beschreibt. Dadurch wird an Bord des Flugzeugs Schwerelosigkeit erreicht, für ungefähr 22 Sekunden. In der Praxis werden meist 5 bis 30 Parabeln hintereinander geflogen. Bei 15 geflogenen Parabeln schwebt man also insgesamt ungefähr 5 Minuten in der Luft! Dieser besonders außergewöhnliche Spaß hat allerdings seinen Preis: zwischen 5.000 und 8.000 Euro muss man für so einen Parabelflug rechnen. Buchen kann man so einen Flug zum Beispiel bei Migflug.

 

Lizenz: CC BY 2.0, Autor: jurvetson

Lizenz: CC BY 2.0, Autor: jurvetson

 

Der größte unterirdische See Amerikas

 

Lust auf eine spektakuläre Bootsfahrt – unter der Erde? 😉 Dann auf zu den „Craighead Caverns“! Das umfangreiche Höhlensystem in Sweetwater, Tennessee, ist vor allem für Amerikas größten unterirdischen See bekannt: dem „Lost Sea“. Neben diesem außergewöhnlichen See gibt es in den Craighead Caverns auch unzählige Stalaktiten, Stalagmiten und einen Wasserfall, die man bei geführten Touren bestaunen kann.  Als absolutes Highlight gilt aber die Bootsfahrt über den unterirdischen See – ein magisches Erlebnis!

 

Quelle: www.thelostsea.com

Quelle: www.thelostsea.com