Dopppelte Schallgeschwindigkeit, Indoor Pool und Golfplatz an Bord: Die neu entwickelte U-Series wird die Nachfolge der Austrian Fokker Flotte antreten. Die Umrüstung der Kurz- und Mittelstrecke soll bis 2020 abgeschlossen sein. 

 

 

Revolutionäre U-Series ersetzt Austrian Fokker Flotte

 

Wie bereits im Jahr 2013 angekündigt, plant Austrian Airlines die Fokker Flotte, bestehend aus 21 Flugzeugen vom Typ Fokker 70 und Fokker 100, bis spätestens 2020 zu ersetzen. Die Entscheidung fiel auf die neu entwickelte U-Series, ein Joint Venture von Oirbus und Soeing (siehe Bild). Austrian Airlines wird die erste Fluglinie weltweit sein, die diesen revolutionären Flugzeugtyp in den Liniendienst stellt.

 

Austrian U-Series

 

Mit doppelter Schallgeschwindigkeit in den Urlaub

 

Neben dem futuristischen Design ist auch der Antrieb der U-Series zukunftsweisend: Ein Ionenantrieb ermöglicht entspanntes Reisen mit doppelter Schallgeschwindigkeit, das entspricht in etwa 2.500 km/h. Somit erreichen Passagiere aus Wien in nur 2,5 Stunden die neue Austrian Destination Newark. Neben 400 Sitzplätzen bietet die U-Series außerdem ein Großraumkino, ein Indoor-Pool sowie einen 19-Loch Golfplatz.

 

 

 

 

 

Austrian Airlines wünscht einen frohen 1. April 😉