Erlebt das Wunderwerk Flugzeug hautnah und erfahrt mehr über die anspruchsvolle Ausbildung unserer Piloten und Flugbegleiter: Bei den Werft- und Trainingscenter-Führungen von Austrian Airlines! Anton Novak, verantwortlich für das Besuchsprogramm, erzählt, was euch bei den Führungen erwartet und wie ihr daran teilnehmen könnt …

 

 

Zuständig für das Besuchsprogramm: Anton Novak

Verantwortlich für das Besuchsprogramm: Anton Novak

Was ist das Besondere an den Werft- und Trainingscenter Führungen bei Austrian Airlines?

 

Bei unseren Führungen kommt man ganz nah an dieses wunderbare, aber für manchen erschreckenden Wunderwerk „Flugzeug“ heran. Im Hangar stehen die Flugzeuge ganz ruhig und friedlich und man kann sie im Detail besichtigen, berühren (nur mit Zustimmung des Guides) und von außen und innen kennenlernen.

 

Im Trainingscenter lernt man viel über die Menschen, die die Flugzeuge bewegen, kennen. Wir sprechen über Dienstpläne, Einsätze, Erfordernisse, Erlebnisse aber ganz besonders über die Ausbildungs- und Trainingsnotwendigkeiten – und das vor Ort am Simulator und im Mockup. 

Wie genau das Training abläuft, könnt ihr im übrigen hier erfahren.

 

Was sieht man bei den Führungen? Gibt es auch praktische Übungen, die man machen kann?

 

Bei den Werftführungen sieht man einen großen Betrieb mit sehr strengen Regeln was Verantwortung und Sicherheit betrifft. Ein Flugzeug wird von außen und innen besichtigt. Natürlich kann man dabei das obligatorische Foto im Pilotensitz machen.

 

Wenn es das laufende Training der Crews zuläßt, kann man im Trainingscenter auch schon mal rutschen. Im Service-Mockup kann man nach der Aufregung gleich das Entspannen üben  und lebhaft vorstellen, wie man jetzt in der OS-Businessclass verwöhnt wird.

 

Wie die neue Business Class aussieht und was beim Umbau alles passiert ist, erfahrt ihr hier.

 

Werftführung

 

Was gefällt Ihnen persönlich am besten an der Werft- und Trainingscenter Führung?

 

Es begeistert mich immer wieder, wenn ich meine persönliche Freude am Fliegen und am Luftverkehr weitergeben kann. Wenn die Fragen so interessiert und zielgerichtet sind, dass eine 2-stündige Führung erst nach 3 Stunden aus ist. Ein Highlight für mich ist, wenn eine gelangweilte Schulklasse dann beim Beschreiben und Erklären des Start- und Landevorgangs ganz ruhig und aufmerksam wird. Besonders freut es mich dann, wenn ich nachher gefragt werde, wo und wie man sich als Pilot bewerben kann.

 

Austrian Airlines Werftführung

 

Wer kann sich für eine Führung anmelden?

 

Das ist prinzipiell nur für Gruppen möglich, aber jeder kann eine „Gruppe“ anmelden. Unser Spektrum geht vom Kindergarten bis zum Seniorenverein, von Firmengruppen bis zu den „Geburtstagsüberraschungen“. Rechtzeitig angemeldet sind auch Wochenenden durchaus möglich.

 

 

Habt ihr Interesse, den Hangar und das Trainingscenter von Austrian Airlines von innen zu sehen? Hier findet ihr mehr Informationen zu den Führungen und zur Anmeldung. Ihr könnt es nicht erwarten? Hier bekommt ihr schon mal einen Einblick in die Ausbildung unserer FlugbegleiterInnen.