Seit Juli 2012 sind Austrian Airlines Partner von HelpAlliance und dem Spendenprogramm „Kleines Geld für große Hilfe“. HelpAlliance ist ein Zusammenschluss von sozial engagierten Lufthanseaten und fördert die Projektarbeit in Entwicklungsländern.

 

Helfen an Bord

 

HelpAlliance wurde 1999 von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus allen Teilen des Lufthansa Konzerns gegründet. Die Mitglieder der HelpAlliance betreuen zurzeit weltweit 15 Projekte. Dazu gehören Schulen, Ausbildungseinrichtungen, Waisenhäuser, Straßenkinderprojekte, Existenzgründungen und Buschkrankenhäuser in Afrika, Asien und Lateinamerika.

 

 

Im Mai 2001 wurde das On-Board-Collection Programm ins Leben gerufen: Die Passagiere haben hier die Möglichkeit auf ihrem Austrian Airlines-, Lufthansa-, Condor-, Brussels- Langstreckenflug HelpAlliance und ihre Projekte zu unterstützen – mit jeder beliebigen Währung und jedem beliebigen Betrag.

 

An Bord findet ihr hierfür Spendentütchen in den Sitztaschen: Diese Tütchen werden von unseren Flugbegleitern an Bord eingesammelt und bis zur Ankunft in einem Safebag aufbewahrt. Der Safebag wird regelmäßig von einem externen Provider geleert und an die Mitarbeiter von HelpAlliance zur Unterstützung von weltweit 40 Projekten übergeben.

 

 

 

Kleines Geld für große Hilfe

 

 

 

Über den Wolken und am Boden: Neben den Spendentütchen an Bord  findet ihr auch Spendensäulen in allen Lounges von Austrian Airlines. Im Lobbybereich der Schengen und Non-Schengen Lounge befindet sich jeweils eine Säule, in die ihr ebenfalls Münzen und Scheine jeder Währung werfen könnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Miles & More Mitglieder können neben der Aktion „Kleines Geld für große Hilfe“ die Projekte der HelpAlliance auch durch das Programm Miles to Help unterstützen. Mehr Informationen findet ihr hier.

 

 

 

 

Fazit …

 

[stextbox id=“info“ color=“da1e05″ bcolor=“adb1b3″ bgcolor=“ceecfd“]

    • Der Verein “HelpAlliance e.V. – Lufthanseaten engagieren sich” wurde im Jahr 1999 von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus allen Teilen des Lufthansa Konzerns gegründet
    • HelpAlliance unterstützt dauerhaft 15 Projekte in 11 Ländern – den Schwerpunkt bilden hierbei Berufsausbildungen und Schulen
      • HelpAlliance unterscheidet in 3 Projekttypen: langfristige Help Alliance Projekte, ereignisbezogene Förderprojekte und Katastrophenhilfe
    • Seit Beginn der On-Board-Collection im Mai 2001 wurden mehr als 2,5 Millionen Euro gesammelt, die an Hilfsprojekte in aller Welt weitergegeben wurden

[/stextbox]