Die Crew unseres Fluges von Wien nach Düsseldorf und zurück haben wir euch in den letzten Beiträgen bereits vorgestellt. Nun geht’s also los mit den Flugvorbereitungen: Wir nehmen euch mit ins Austrian Airlines Headoffice, wo sich die Crew zum Briefing trifft.

 

Angekommen im Headoffice geht’s auf direktem Weg zu den Mitarbeiter-Postfächern. Dort warten auf die Crew aktuelle Mitarbeiter- und Fluginformationen. Senior Maria holt zudem die Crewliste ab: So weiß sie, welche Besatzung im Cockpit fliegt und wer in ihrem Team in der Kabine ist.

 

Briefing der Cabin-Crew

Die Crew im Briefing-Raum

Eine halbe Stunde bevor Piloten und Flugbegleiter zum Flieger aufbrechen, erfolgt das Briefing. Flugbegleiterin Maria bespricht mit ihrem Team die Besonderheiten des Fluges anhand der zuvor erhaltenen Fluginformation. Sie gibt eine kurze Übersicht zur Destination, dem Maschinentyp und der Anzahl an Passagieren.

Außerdem teilt Maria als Senior die Aufgabenbereiche der anderen Crew-Mitglieder ein: beim Flug OS155 von Wien nach Düsseldorf und beim Flug OS156 zurück wird Maria selbst in der Business Class arbeiten. Die jüngste im Team – Sara – ist im vorderen und Sabine und Thomas im hinteren Bereich der Economy Class tätig. Durch diese Einteilung ist nicht nur die Versorgung der Passagiere sichergestellt, sondern auch welches Crew-Mitglied für welche Notausgänge, Toiletten und Sicherheitschecks zuständig ist.

 

Vorbereitungen der Piloten

Kapitän Christian Auer und CoPilot Thomas Lammel

Kapitän Christian Auer und CoPilot Thomas Lammel

Parallel zum Cabin Crew-Briefing finden sich auch Christian und Thomas im Austrian Airlines Headoffice zum Piloten-Briefing ein. Hier treffen Sie auch andere Piloten und die Kollegen von der Flugdienstberatung, die alle Flüge vorab planen und die besten Routen für die Piloten ausarbeiten. Dann geht es zu den Flugvorbereitungs-Terminals. An den Terminals informieren sich die Piloten über den aktuellen Flugverkehr und bestellen, dank der Vorarbeit der Flugdienstberatung, maßgeschneidert für den betreffenden Flug Treibstoff. Alle Flugunterlagen zusammen bilden für Christian und Thomas die Basis des Fluges.

Bei der Flugvorbereitung darf natürlich auch der Wetter-Check nicht fehlen. Kapitän Christian informiert sich über die Wetterlage, Windrichtung und -stärke, aus der sich unter anderem die Flugzeit und der Kerosinverbrauch berechnet. Dabei haben uns unsere Piloten verraten, dass sie selbst auch schönes Wetter bevorzugen; aufgrund der tollen Aussicht.

 

Kurz darauf treffen die beiden Piloten Christian und Thomas im Briefing-Raum bei den Flugbegleitern ein. Nachdem sich die Crew begrüßt hat, gibt Christian eine Übersicht über die Flugzeit und die derzeitige Wettersituation. Da auf dem Flug nach Düsseldorf und zurück nach Wien keine Besonderheiten zu erwarten sind, macht sich die Crew auf den Weg zum Crew-Bus, der sie zum Flughafen-Terminal bzw. zur Maschine bringt.

 

Die Crew auf dem Weg zum Crew-Bus

 

Nicht nur unsere Crew, auch wir machen uns auf den Weg zu unserem Flieger. Denn natürlich wollen wir nicht verpassen, welche Vorbereitungen die Crew zu treffen hat, bevor die Passagiere borden. Doch dazu mehr im nächsten redblog…