Immer wieder für Lacher gut: Sprachpannen im Urlaub. Diesmal hat das Ressort Reise von derStandard.at seine User aufgerufen, Fotos von missglückten Übersetzungsversuchen einzusenden.


Dabei sind natürlich einige ganz witzige Beispiele zusammengekommen. Eine Auswahl sehen Sie hier:

 

sprachpannen1
Stehende Dünen möchte man wirklich nicht verjändern, selbst wenn man wüsste, was das bedeutet.

 

sprachpannen2
Hotelinterner Warenhebstahl wird ausschließlich polizeilich angezeigt.

 

sprachpannen3
Hier dürfte jemand Abschreibprobleme gehabt haben.

 

sprachpannen4
Manchmal zahlt es sich aus, in das teurere Produkt zu investieren.

 

sprachpannen5
Angewandtes Buchstabenchaos mit Baufleisch

 

Die gesamte Bilderstrecke können Sie unter derStandard.at durchklicken.