brewersberlintours
Bild: werkunz1

 

Brewers Berlin Tours sind genau das richtige für Menschen, die Berlin abseits von den ausgetretenen Wegen der 08/15-Städteführer beschreiten möchten.


„Sechs Stunden durch Berlin marschieren. Manchmal acht. Manchmal mehr. Was sich in der Theorie wie eine erfinderische Form von Strafvollzug anhört, hinterlässt bei den Teilnehmern ein gänzlich anderes Urteil. Fragen Sie jemanden, der mitgemacht hat, und Sie werden erfahren, dass es keinen besseren Weg gibt, Berlin kennenzulernen.“ Große Worte, wie man sie vom Organisator der Touren noch erwarten würde. Tatsächlich aber sind auch namhafte Medien wie die britische Tageszeitung The Guardian („quirky, modern highlights crammed in between the umpteen spots of historical significance“) und International Travel News („the best tour I’ve taken, in 103 countries“) oder Reiseführer wie Lonely Planet („…entertaining, informative, an incredible bargain“) von den Touren begeistert.

 

Urheber und erster Führer der Touren ist Terry Brewer, ein ehemaliges Mitglied des britischen Marine-Nachrichtendienstes. Er begann mit englischsprachigen Führungen durch Berlin für Militärangehörige vor über 25 Jahren, kennt die Stadt aber schon viel länger und verblüfft seine Gruppenteilnehmer stets mit Insiderwissen über die (geteilte) Geschichte der deutschen Hauptstadt.

 

Momentan werden sechs verschiedene Führungen angeboten:

  • die klassische, längste und „höchst produktive“ „Best of Berlin“-Day Tour (12 €),
  • die auf freiwillige Spenden basierende „Free Tour“,
  • „Sinful Berlin“ schildert die Reize der Stadt von den goldenen 20er Jahren über David Bowies Berlin in den 70ern und die Freizügigkeit der Generation Love Parade (12 €, inkl. Eintritt ins Erotik Museum),
  • die „Third Reich“-Tour (10 €) pendelt zwischen den Lebensumständen der jüdischen Bürger im Dritten Reich, Widerstandsbewegungen und noch existierenden Sehenswürdigkeiten mit NS-Symbolik,
  • in „Trips with Terry“ (10 €) zeigt Brewer jeden Dienstag und Freitag meist wenig bekannte, zum Teil skurrile und immer ganz persönliche Highlights,
  • die „Potsdam“-Tour präsentiert die historischen Paläste und prunkvollen Gärten des ehemaligen Residenzsitzes und jetzigen UNESCO-Weltkulturerbes.

 

Und wie eingangs zitiert: Nehmen Sie sich Zeit für die Touren. Wenn nötig auch mehr als acht Stunden …

Brewers Berlin Tours
Rezensionen bei tripadvisor.com