freiheitsstatue
Bild: Miss Liberty ist wieder für Besucher geöffnet/laverrue

 

Wie der ehemalige Berliner Flughafen Tempelhof nun genutzt wird, wann Sie realistische Chancen haben, in die Krone der Freiheitsstatue hochzusteigen und welche 10 Dinge man im Urlaub wirklich machen soll. Das und mehr in der aktuellen Linkschau.


Letzte Woche versammelten sich – vermutlich vorwiegend junge und schöne – Modemenschen am außer Betrieb genommenen Berliner Flughafen Tempelhof. 80.000 sollen es gewesen sein, die die schon früher in Berlin und zwischenzeitlich in Barcelona abgehaltene Streetwear-Messe „Bread & Butter“ besuchten. Damit gaben die Organisatoren ein starkes Signal für die Veranstaltungsnutzung des seit Oktober 2008 geschlossenen Flughafens. Heuer sind noch weitere Events geplant, die die Standort etablieren sollen: Das Berlin Festival mit Deichkind, Pete Doherty, Jarvis Cocker u.v.m. am 7. und 8. August oder von 9. bis 11. Oktober die erste Ausgabe von freestyle.berlin, einer Sportveranstaltung, bei der sich die besten Snow- und Skateboarder, Freeskier und Motocrosser messen werden. Ein Besuch lohnt sich schon allein wegen der ausgefallenen Location.

 

***

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 wurde die Krone der Freiheitsstatue vor New York für Besucher gesperrt. Am Samstag, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, konnten erstmals wieder Gäste auf die 90 Meter hohe Aussichtsplattform aufsteigen und das Feuerwerk über dem Hudson River beobachten. Als Fixpunkt beim nächsten New York-Besuch sollte man das allerdings nicht einplanen; nur 30 zuvor per Lotterie ausgeloste Personen sind pro Stunde zugelassen. Der Ansturm ist so groß, dass bereits nach wenigen Stunden 14.000 Tickets vergeben wurden, Neuanmeldungen sind erst wieder für Herbst möglich.

 

***

Von 4. bis 8. August findet im Londoner Earls Court das Great British Beer Festival statt. Es ist die größte Veranstaltung ihrer Art auf der Insel, zu verkosten gibt es mehr als 450 Ales, Fruchtbiere, Stouts und internationale Lager-Sorten. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 8 £ (sonst 10 £) bzw. mit Verkostungen 12 £. Mehr Infos unter http://gbbf.camra.org.uk/, die Organisatoren twittern aber auch.

 

***

cnn.com hat eine interessante Liste mit 10 Dingen, die jeder Reisende tun sollte, zusammengestellt. All die Standardsehenswürdigkeiten oder -aktivitäten, die Ihnen sonst wo geraten werden, finden Sie hier nicht. Stattdessen gibt es Empfehlungen, die wirklich in Erinnerung bleiben: Etwa ein Match einer vielleicht nicht unbedingt persönlich, dafür aber bei den Menschen im Urlaubsland beliebten Sportart zu besuchen, mit dem Bus bis zur Endstation zu fahren oder einfach mal verloren zu gehen (im besten Sinne natürlich). (via)