japanblogs
Bild: Tavallai

 

In dieser neuen Serie stellen wir Blogger vor, die über unsere Lieblingsreiseziele wirklich Bescheid wissen. Denn sie leben dort und berichten über Eigentümlichkeiten und ganz Alltägliches. Die erste Episode beschäftigt sich mit Japan.

 

Tabbito arbeitet und lebt in der Präfektur Chiba nahe Tokio. Auf dem statischen Teil seiner Seite („Japan Almanach„) findet man Reise- und allgemeine Informationen über Japan (Etikette, Küche, Religionen, Reiseziele, Wohnen, Arbeiten etc.), nicht minder interessant sind aber die vorbildlich aktualisierten Blogeinträge, in denen er sich über Küchenmesser, TV-Sendungen, Politik und vieles mehr äußert. Sehr passendes Feature: Ans Ende jedes Eintrags stellt Tabbito (jp. der Reisende) das „Wort des Tages“, das gleich mithilft, etwas japanisch zu lernen.

 

Michael Hess fragt sich „Was macht ein Physiker in Japan?“ und antwortet gleich selbst: „Hier schildere ich mein Leben in Japan für alle die es interessiert.“. Die Postingfrequenz in seinem Blog erhöhte sich in letzter Zeit wieder, sodass er seine Beobachtungen aus Kansai nun mehrmals wöchentlich ins Netz stellt. Besondere Features sind das umfangreiche Bilderarchiv und die HD-Videos, mit denen Michael regelmäßig seine Einträge herausputzt.

 

Lori’s Japanblog: Lori ist Englisch-Lehrer in und schreibt auf seinem Blog Alltagserlebnisse nieder. Kürzlich waren das unter anderem: Träumen auf Japanisch, Haikus, Kakerlaken, japanisches Kino und Essen. Alleine die köstlichen Titel wie „Katzenabwehr, ausgestopfte Affen und Obdachlosenunterkünfte“ oder „Tokyoter Wochenenden: Komische Omas und gaffende Japaner“ sind es wert, Lori’s Blog regelmäßig zu lesen.

 

Weitere regelmäßig aktualisierte Blogs von Menschen, die noch, wieder oder nicht mehr in Japan sind:

.jp
Gestrandet in Japan

blueschi73 in Japan
Shitamachi
bigal in japan