Das Leben ist ernst genug, finden wir. Zur Abwechslung haben wir uns deshalb nach Destinationen umgesehen, wo man einfach nur Freude haben, Glück erleben und die Lachmuskeln trainieren kann!

 

Alles Zirkus! „CIRCA“ – Festival für zeitgenössischen Zirkus in Auch/ bei Toulouse

 

Jedes Jahr findet in Sichtweite der spätgotischen Kathedrale von Auch, am Rande des Jakobswegs im Süden von Frankreich, das CIRCA, das weltweit einzigartige Festival für zeitgenössischen Zirkus statt. Von der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, finden sich beim CIRCA schon seit 1988 an zehn Tagen Zirkuskünstler aus allen Ecken dieser Welt zusammen, um Neues auszuprobieren und sich gegenseitig zu inspirieren. Als Zuseher kann man sich in den rund 80 Vorstellungen begeistern, verzaubern und unterhalten lassen. An die 20 Compagnien zeigen, was Zirkus heutzutage ist. Tanz, Musik, Theater und Digitale Kunst inklusive. Das kann nur aufregend werden!

 

Bauchmuskelkater vorprogrammiert!
Credit: Nathalie Sternalski

 

Comedy-Festivals in London und England

 

Kein Volk ist so humorvoll, Comedy-begeistert – und talentiert – wie die Briten. Nirgendwo sonst gibt es derart viele Festivals, die sich der Kunst des „Lachens und Zum-Lachen-bringens“ widmen. Sarkasmus, Zynismus, trockener Humor und gute Schmähs am laufenden Band gibt es bei den zahlreichen Comedy-Festivals die auf der Britischen Insel verteilt stattfinden – von Glasgow über Bath, Inverness, Kilkenny, Stratford-upon-Avon, Edingburgh und natürlich London. Einige dauern wenige Tage, andere gehen über mehrere Wochen. Stand-Up-Comedy, „Sketch-Truppen“, bekannte Größen der Branche so wie Newcomer stellen sich dem Publikum. Auf dem größten aller Festivals, dem „Underbelly Festival“ in Southbank, London, werden über fünf Wochen lang Kabarett, Zirkus, Comedy und Kindertheater geboten.

 

Circus- und Clownmuseum in Wien

 

Als „Archiv der wirklichen Träume und der geträumten Wirklichkeit“ präsentiert sich das Circus- und Clownmuseum nahe der berühmten Spaßmeile, dem Prater in Wien. Hier wurden die in Vergessenheit geratenen Künste von Clowns, Jongleuren, Zauberern und Bauchrednern, Dompteuren und Artisten mit viel Liebe zum Detail wieder zum Leben erweckt. Laufende Veranstaltungen mit ausgeklügelten Zaubershows, Kabaretts, Darbietungen von Kartenkünstlern oder Kinder-Zauber-Events sind ebenso wichtiger wie unterhaltsamer Teil dieser fantastischen Wunderwelt.

 

Credit: www.momentegrafie.at / Gabriele Swatosch

 

Magisches Königreich – Disneyland Anaheim, Kalifornien

 

„Einen Ort zu schaffen, wo Kinder und Erwachsene gemeinsam Spaß haben können,“ das war Walt Disneys Vision bei der Gestaltung seines ersten Vergnügungsparks in Anaheim bei Los Angeles. Das Disneyland Resort Anaheim ist demnach ein wahrlich „Magisches Königreich“, wo man mit Piraten segeln, exotische Urwälder besuchen, Feen und Prinzessinnen treffen, unter dem Meeresspiegel tauchen und zu den Sternen fliegen kann. 1955 eröffnet, wurde das heute am zweithäufigsten (nach Florida) besuchte Disneyland-Resort der Welt im Laufe der Jahre um viele Attraktionen, Hotels und Gastronomie erweitert. Heute umfasst es die beiden Parks „Disneyland“ und „Disney California Adventure Park“, mehrere Hotels sowie einen Einkaufs- und Restaurant-Komplex. Lassen Sie sich verzaubern!

 

Credit: Ana Fox

 

Norwegen – im Land der glücklichsten Menschen der Welt

 

Einfach. Glücklich. Sein. 

 

Glück ist ein flüchtiger Gast – je mehr wir unseren Blick darauf heften, desto mehr entzieht es sich uns. Zufriedenheit ist da schon beständiger. Wo könnte man das besser erleben als in dem Land, in dem sich laut dem UN-World Happiness Report 2017 die Menschen als die glücklichsten der Welt einschätzen. Ein Besuch bei den norwegischen Glückspilzen scheint allemal lohnenswert. Einerseits um sich in Sachen Glücklichsein inspirieren zu lassen. Andererseits um Oslo, die „gechillteste“ Hauptstadt Europas zu besuchen, wo es einiges zu entdecken gibt. Nur so viel vorweg: Der Weg zum individuellen Glück – so die UN-Experten – führt über Großzügigkeit, Solidarität, Freiheit für eigene Lebensentscheidungen und Vertrauen in Regierung und Behörden. Also, auf nach Norwegen, auf ins Land des Glücks!

 

Credit: rodt.no

 

Galešnjak – Insel der Liebe

 

Lieben und sich lieben lassen

 

Die kleine Insel Galešnjak im nördlichen Kroatien wurde gleich zweimal entdeckt – einmal von Napoleons Seefahrern, das zweite Mal im Jahr 2009, als Google Earth die Erde kartographierte und dank Luftaufnahmen die nahezu perfekte Herzform der Insel für alle Welt sichtbar machte. Seither erfreut sich Galešnjak unter den Liebenden dieser Welt großer Beliebtheit, um dort romantische Stunden zu verbringen. Die unbewohnte, in privatem Eigentum befindliche Insel hat allerdings keinerlei touristische Infrastruktur – was die romantischen Momente nur eindrücklicher machen dürfte. Adam und Eva-Feeling pur, sozusagen. Galešnjak kann mit einem Charter-Boot oder der Fähre von den Orten Pasman und Zadar aus angesteuert werden. Romantik-Faktor: 100 Prozent.

 

Credit: Arya Stone

 

Konnten wir deine Neugier wecken? Dann such dir doch gleich die passenden Flüge für deine nächste Reise raus: 

 

Titelfoto: Christophe Raynaud De Lage