Abwechslungsreich, serviceorientiert und immer im Dienst der Passagiere. Als Arrival Service Agent ist man die erste Anlaufstelle für Passagiere nach der Landung. Wir haben Tanja Gradauer über Ihre Aufgaben und Erfahrungen als Arrival Service Agent bei Austrian Airlines befragt.

 

Tanja Gradauer

Was sind die Aufgaben eines Arrival Service Agent bei Austrian Airlines?

Wir betreuen Passagiere bei Flugunregelmäßigkeiten und wickeln Bodentransporte ab. Wir nehmen die Meldung bei Gepäcksverlust oder einem beschädigten Gepäckstück auf, bearbeiten Gepäck das in Wien zurückgeblieben ist und stellen Gepäckstücke zu. Außerdem betreuen wir Fluggäste telefonisch und geben Auskunft über den Verbleib eines vermissten Gepäckstückes.

 

Wieso hast Du Dich für diese Position entschieden?

Weil das Anforderungsprofil zu mir passte und mir die Aufgaben am meisten zusagten.

 

Wie war Dein beruflicher Werdegang?

Ich bin schon immer im Arrival Service gewesen. Seit ein paar Jahren bin ich Support Agent. Als dieser ist man auch Anlaufstelle bei fachlichen Fragen der Mitarbeiter.

 

Wie bist Du zu diesem Job gekommen?

Ich habe mir immer schon vorgestellt, dass es sicher spannend sein muss am Flughafen bzw. bei einer Fluglinie zu arbeiten. Alleine die Atmosphäre wenn man einen Flughafen betritt, ist einzigartig.

 

Welche Skills sind in dieser Position besonders wichtig?

Man sollte auf jeden Fall Bereitschaft zum Schichtdienst haben, da der Flugverkehr keine Feiertage bzw. Ruhetage kennt. Außerdem sollte man Freude im Umgang mit Menschen haben.

 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Dir aus?

Einen typischen Arbeitstag gibt es bei uns nicht, da wir keinen „normalen“ Bürojob haben. Dienstbeginn und Dienstende sind immer unterschiedlich. Auch der Arbeitsplatz ist oft ein anderer, wie z.B. Kundenbüro, Back Office, Lager oder Transferhalle.

 

Was sind die Herausforderungen Deines Jobs?

Passagiere mit dem verlorenen Gepäck so schnell wie möglich zusammenzuführen und dabei den Passagier als Kunden nicht zu verlieren.

 

Was macht Deinen Job interessant?

Dass kein Tag wie der andere ist. Außerdem haben wir innerhalb unserer Abteilung die Möglichkeit verschiedene Tätigkeiten auszuüben wie etwa im Kundenbüro, im Back Office, im Lager, in der Transferhalle oder am Telefon.

 

Was macht Dich stolz?

Stolz macht mich, wenn ich nach einem anstrengenden Tag mit vielen Flugunregelmäßigkeiten den Passagieren trotzdem ein Gefühl vermitteln kann, dass ihnen geholfen wurde und wir unser Bestes getan haben.

 

Wie fühlst Du Dich, wenn Du Deine Uniform anhast?

Ich fühle mich zu einer großen Gruppe netter Leute zugehörig.

 

Wie lässt sich Dein Job mit Deinem Privatleben vereinbaren?

Durch den Schichtdienst ist mehr Planung notwendig, da wir auch hin und wieder am Wochenende oder in der Nacht arbeiten müssen. Aber dafür können wir unsere Einkäufe auch unter der Woche erledigen.

 

Was sind typische Anliegen der Passagiere?

Da wir das Arrival Service sind, werden wir oft auch als Informationsschalter gesehen. Auskünfte über Transportmöglichkeiten in die Stadt gehören da genauso dazu, wie Fragen zu vermissten oder beschädigten Gepäckstücken.

 

Wie reagierst du, wenn jemand aufgelöst weinend vor dir steht?

Ich versuche den Grund dafür zu erfahren und wenn es mir irgendwie möglich ist, versuche ich dem Betroffenen weiter zu helfen.

 

Was waren die skurrilsten Dinge die verloren gegangen sind?

Ein WC-Schüssel, mitgebrachtes Fleisch und vieles mehr.

 

Was waren die skurrilsten Orte, an denen sie wiedergefunden wurden?

 Gestohlenes Gepäck, das auf einer Raststation gefunden wurde.

 

Was war Dein schönstes Erfolgserlebnis bisher?

Als nach der Aschewolke über Europa im Jahr 2010 für Tage der Flugverkehr eingestellt wurde und wir diesen Ansturm an Passagieren und Gepäck alle gemeinsam erfolgreich aufgearbeitet haben.

 

Wir sagen DANKE für das Gespräch!

Wenn auch Ihr Interesse an einem Job bei Austrian Airlines habt, dann einfach hier klicken! Wir freuen uns auf Euch!