Dürfen wir vorstellen: Das neue myAustrian Messenger Service tritt heute seinen Dienst an. Es wird seine menschlichen KollegInnen via Facebook-Messenger bei der Beantwortung von Service-Anfragen unterstützen. Aber bitte schenken Sie ihm keine Schokolade zum Einstand. Seine Nahrung sind Daten.

 

Messenger Services werden international immer relevanter. Quer durch die Gesellschaftsschichten erfreuen sie sich steigender Akzeptanz. In China beispielsweise organisieren hunderte Millionen Menschen ihren gesamten Alltag bereits via WeChat, einem Chat-Dienst für Smartphones, ähnlich dem hierzulande bekannten Whatsapp. Austrian Airlines nutzt diese innovative Technologie nun, um seinen KundInnen kostenfreies Service in Echtzeit anzubieten.

 

Karl Höllriegl, Head of Community Marketing, ist begeistert:
„Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen automatisierten Service-Dienst gekommen, der Bedarf ist absolut da. Wir sind froh, nun einer der First Mover in diesem Bereich zu sein. Persönlich bin ich außerdem ein Fan von schnellen und guten Antworten. Und deshalb ist das so ein Herzensprojekt von mir.“

 

Wie funktioniert das myAustrian Messenger Service?

Wie kann ich mir als Kunde oder Kundin die Kommunikation mit ihm vorstellen? Ganz einfach: Auf der offiziellen Austrian Airlines Facebook-Seite auf „Nachricht senden“ klicken, das neue Service öffnet sich automatisch. Und dann kann es schon losgehen!

 

 

myaustrianbot_screenshots_start-1

 

Astrid Wecht, Social Media Managerin freut sich über einen verlässlichen Kollegen mehr:
„Mit dem myAustrian Messenger Service können wir unsere Austrianness auf eine künstliche Intelligenz übertragen. Obwohl er für den Anfang mal nur Englisch spricht, sagt er „Servus“ statt „Hello“. Wir haben versucht, ihm alles beizubringen, was wir in den letzten fünf Jahren im Bereich Customer & Community Service gelernt haben. Nun kann er sich um alles kümmern, was automatisch zu erfragen ist und seine menschlichen KollegInnen haben Zeit für die individuelleren oder komplizierteren Anfragen.“

 

Was kann das myAustrian Messenger Service?

Das myAustrian Messenger Service weiß alles, was in den FAQs der Austrian zu finden ist, kann Flugzeiten und Flugnummern aus dem Effeff, gibt Auskunft über Gepäckbestimmungen und Lounges. Wer die Option „Inspiration“ anklickt, kann sich vom vielseitigen Streckennetz von Austrian Airlines mitreißen lassen und seine nächste Urlaubsdestination auswählen. Personalisierte Antworten zum eigenen Flug sind über die Abfrage des Buchungscodes möglich. Das Service benötigt keinen Schlaf und steht somit 24 Stunden kostenfrei zu Verfügung. Da der Chat-Dienst zwar mit künstlicher, aber eben doch mit Intelligenz ausgestattet ist, lernt er außerdem kontinuierlich dazu.

 

Julian Fischer, Manager New Products & Innovation erklärt:
„Es lernt mit jeder Konversation und so ist es möglich, dass sich auch automatisierte Antworten aus intelligenten Verknüpfungen herleiten. Der Chat-Dienst soll den Menschen nicht ersetzen, sondern entlasten. Unsere Vision ist es, dass sich seine Kompetenzen erweitern und er auch Auskunft über etwaige Sehenswürdigkeiten oder nötige Impfungen gibt. Aber das ist wirklich Zukunftsmusik, jetzt ist er ja gerade erst aus dem Ei geschlüpft.“

 

myaustrianbot_screenshots_smalltalk_happy

 

Wer möchte, kann auch einfach so mit ihm plaudern 😉.

 

Wer sich noch nicht traut, seine Gefühle mit einer künstlichen Intelligenz zu teilen (oder wer sich auf Englisch nicht firm genug fühlt) wählt im Menü einfach „Switch to myAustrian Team“ und kann dann mit einem Menschen kommunizieren – oder Reiseinformationen austauschen ☺.

 

Unser neuer Mitarbeiter freut sich schon auf ein virtuelles Kennenlernen.

Wer ihn gleich ausprobieren will, kann ihn hier direkt ansprechen.

 

 

Umsetzung: ambuzzador & TheVentury