Wir bekommen eine neue Mittelstrecken-Flotte! Und damit die Embraer-Jets genauso schön glänzen wie der Rest unserer Flotte bekommen sie einen neuen Anstrich – in Rot-weiß-rot natürlich. Hier seht ihr die Verwandlung … 😉

 

Umflottung: Embraer-Jets in neuem Glanz

 

Unsere Mittelstrecken-Flotte wird erneuert: Bis 2017 werden 17 neuwertige Jets des Typs Embraer 195 unsere alte Fokker-Flotte ersetzen. Die Embraer-Jets sind derzeit im Einsatz bei Lufthansa CityLine und verbrauchen rund 18 % weniger Sprit pro Sitzplatz. Damit sind die neuen Jets in Zukunft weitaus umweltschonender unterwegs als die Fokker.

 

 

Austrian Airlines

 

Bevor dieser neue Embraer-Jet abheben darf, bekommt er allerdings einen neuen Anstrich: rot-weiß-rote Heckflossen und ein kräftiges „Servus“ am Bauch! 😉 In der Galerie seht ihr, wie so eine Neulackierung aussieht. Übrigens: Der Erstflug für die neuen Embraer-Jets ist 2016 geplant. Wir freuen uns schon auf die ersten Fotos der Planespotter unter euch! 😉 Wir halten euch über das genaue Datum des Erstflugs auf jeden Fall auf dem Laufenden.

 

Corinna Ververidis, Brand Manager, war persönlich dabei um sicherzustellen, dass die Bemalung perfekt passt: „Dieser Embraer ist der Prototyp für die gesamte Flotte. Daher muss jedes kleinste Detail millimetergenau positioniert sein – und das auf einer Flugzeuglänge von ca. 39m. Eine ganz besondere Herausforderung war die Anbringung des „Servus“ am Bauch zwischen den Flügeln. Dort gibt es eine Vielzahl an technischen Begebenheiten, die zu beachten sind, wie z. B. Öffnungen für das Fahrwerk. Gleichzeitig muss gewährleistet sein, dass das Wort mittig und gerade angebracht ist. Deshalb verbrachten wir auch geraume Zeit am Boden liegend. ;-)“

 

Fotos: Austrian Airlines, Christian Scheuer