Du trällerst schon seit einem Jahr Eurovision Song Contest-Lieder unter der Dusche? Oder fragst du dich noch immer, wer Conchita Wurst ist? Mach mit bei unserem ESC-Typentest und finde raus, ob dein zweiter Name Eurovison Song Contest lautet oder ob dein Fanpotenzial noch ausbaufähig ist.

 

Nach 48 langen Jahren ist die Songcontest-Welt wieder zu Gast in Wien. Denn am 23. Mai 2015 kämpfen 27 Länder im Finale um den heiß begehrten Titel. Austrian Airlines ist Official Airline dieses einzigartigen Events und verlost jeweils 2 Tickets für das Halbfinale und Finale. Als Gewinner kannst du außerdem auch Austrian-Reporter sein und über deine Erlebnisse live berichten.

 

Der Typentest: Wie viel Eurovision Song Contest steckt in dir?

Um mit Austrian dabei zu sein, braucht es nur dein ESC-Wissen. Du bist Fan und fieberst dem Großereignis schon seit Monaten entgegen? Oder hast du mit dem Eurovision Song Contest noch gar nichts am Hut? Unser Typentest sagt dir, wie viel Eurovision Song Contest in dir steckt.

 

Und so funktioniert`s

 

Um den ESC-Typentest spielen zu können, kannst du dich entweder mit deinem Facebook-Account oder mit der Angabe deines vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse einloggen. Teilnahmebedingungen lesen und akzeptieren und schon kann es losgehen!

 

startDE

 

Bist du ein echter Connaisseur, ein Fan oder erhebst du dich erst nach unserem Test als ESC Kenner wie ein Phönix aus der Asche? Finde es heraus! Beantworte unsere 5 Fragen und los geht’s! Unzufrieden mit dem Ergebnis? Kein Problem, einfach noch einmal durchspielen (es gibt übrigens kein „richtig“ oder „falsch“). Wer am ESC-Test teilnimmt, hat schon fast gewonnen! 😉

 

Unbenannt

 

Sei live dabei

 

Dein Einsatz wird natürlich auch belohnt: Unter allen Teilnehmern werden jeweils 2 Tickets für das Halbfinale am 19. Mai und das Finale am 23. Mai verlost. Wir drücken dir die Daumen!

 

teilenDE

 

Teile und baue Brücken

 

Welcher ESC-Typ verbirgt sich eigentlich hinter deiner besten Freundin, deinem Arbeitskollegen oder deinem Nachbar? Finde es raus und teile den Link zur Test-App auf Facebook oder Twitter – ganz im Sinne von „Building Bridges“.